ANMELDEN:   Email:   Passwort:   Einloggen            Passwort vergessen?     Neu registrieren
Essig
Balsam-Essige
Bier / Malz Essige
Edelsaure Trinkessige
Fruchtessige
Hausessige
HEIM ESSIG BRAUER
Weinessige
Öl
Fruchtsaft
Kaffee
Geschenke, Archiv Sammlung
Führungen
Eingelegtes
Getränke
Honig
Marinaden Mixer

PRODUKT NEUIGKEITEN

Prima Spremitura Olivenöl
Leindotter Kernöl, 250 ml
WIENER BIER 0,33 Liter
WIENER BIER 6 x 0,33 Liter
Kräuter Essig, 250 ml
Kräuter Öl, 250 ml
Blüten-Honig 400 g
Balsam-Honig 400 g


Gegenbauer auf:

 

Muskat-Ottonel Trockenbeerenauslese Weißweinessig, 250 ml


Essig aus einem Süßwein, wie hier aus der Trockenbeerenauslese der Sorte Muskat Ottonel, fasziniert durch sein harmonisches Spiel von sauer und süß.


Der reinsortige Wein der Prädikatsstufe Trockenbeerenauslese stammt aus Apetlon im Burgenland. Er wurde nach unseren Vorgaben im Weingut Velich vergoren.


Aus diesem Wein haben wir eine reinsortige Essigbakterienkultur gezüchtet, mit der wir den Wein in späterer Folge impften. Die Essigfermentation findet unter kontrollierter Gärung statt, wobei Temperatur und Sauerstoffzufuhr ständig beobachtet werden, um den Bakterien optimale Lebensbedingungen zu gewähren. Somit ist eine der Voraussetzungen gegeben, hohe Qualität zu erreichen. Nach Ende der Gärung wird der Jungessig in kleinen Eichenfässern gelagert, mehrmals vom Trub abgezogen und anschließend in Barrique-Fässern gereift.


Da sich im Wein der natürliche Restzucker befindet, ist er auch noch im Essig vorhanden. Dadurch entsteht im Essig die wunderbare Harmonie aus Säure (Essigsäure) und Süße (natürliche Trauben- und Fruchtzucker).


Weinessig ist schon aus dem Altertum her bekannt. In den ehemaligen Kronländern Österreichs entstand der Brauch, die Salatmarinaden zu zuckern. Auch heute noch wird der Salat in Ost-Österreich mit Zucker „verfeinert“. Doch wozu brauchen wir den rafinierten Zucker, wenn im Essig der natürliche Fruchtzucker aus der Traube enthalten ist? So entstand die Idee, aus Süßweinen Essig herzustellen.


1 - 2 Eßlöffel Essig in 1/8 l Leitungs- oder Mineralwasser oder ein paar Tropfen mit Sekt aufspritzen - zum mehrtägigen Marinieren von rohem Fisch, Fleisch, Obst und Gemüse - zum Beträufeln von gebratenem Fisch oder blanchiertem Gemüse - auf Blauschimmelkäse - auf Kuchen und Schokoladetorten - über Topfenpalatschinken - auf Speiseeis - zum Verfeinern von Saucen, die aus dem Bratenrückstand aus Fisch oder Fleisch gewonnen wurden: vom Bratenrückstand Fett abgießen, mit Wein löschen und reduzieren, mit entsprechendem Fond aufgießen und leicht einköcheln, die Pfanne von der Flamme nehmen, mit kalter Butter montieren und mit der Beerenauslese würzen


6 % Säure


Zutaten: Weinessig

 

REZEPTE ZUM PRODUKT:

 
 Kartoffelsalat mit Curry-Marinade
1,2 kg heurige (neue) Kartoffel waschen und in Wasser ca. 20 Minuten zugedeckt kochen. Abschrecken und die Schale abziehen. Auskühlen lassen.


ANZAHL:

  x  27,00
 
in den Warenkorb »
Alle Preisangaben inkl. MwSt.


WarenkorbWARENKORB:

 
Zwischensumme: 0,00
 


Apfel Balsam Essig 1999



SEITE DRUCKEN »
ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT »
     
DEUTSCH ENGLISH             NEWSLETTER      AGB´S